Airlie Beach – Whitsundays Jan09

Airlie Beach – Whitsundays

Nach einer etwas längeren Greyhound Busfahrt von Townsville, kamen wir am späteren Nachmittag in Airlie Beach an. Dort gingen wir in das Backpackers by the Bay, ein ganz tolles Backpacker. Es ist klein und etwas vom Städtchen entfernt (etwa 10 Minuten zu Fuss) dafür ruhig und freundlich. In Airlie Beach waren wir einige Tage einfach nur um etwas zu relaxen und zu geniessen. Das ist etwas das man sehr gut kann in Airlie Beach, denn es gibt eine wunderschöne, künstliche Lagune und es herrscht ein gemütliches Ambiente. Von Airlie Beach starteten wir unsere drei Tagestour in die Whitsundays mit einem „Segelboot“. Das Segelboot steht in Anführungs- und Schlusszeichen, denn man kann es nicht wirklich als Segelboot bezeichnen. Es hatte zwar zwei Masten aber sonst, naja. Das Boot war 60 Tonnen schwer, was schon ziemlich viel ist für sein 19 Meter Länge. Davon aber mal abgesehen, war der Trip in die Whitsundays mit Whitehaven Beach eines der Highlights der gesamten Ostküste. Wir konnten viel Schnorcheln (ich sah dabei einen kleinen Hai), Kanufahren und die schönen Sonnenuntergänge geniessen. Ganz zu schweigen von Whitehaven Beach, ein absoluter Traum von Strand! Wieder an Land liessen wir die Erinnerungen der bisherigen Reise Revue passieren und genossen nochmals das australische Nachtleben, bevor wir schweren Herzens von Airlie Beach abschied nehmen mussten. Airlie Beach war genial!  ...