Trip to Margaret River Okt12

Tags

Verwandte Artikel

Share

Trip to Margaret River

Dieses Wochenende war ich mit 10 anderen Personen von unserer Schule für zwei Tage im Margaret River Gebiet unterwegs. Da ich die Fotos nicht wirklich beschriften kann gebe ich hier eine kurze Zusammenfassung.

Wir mieteten zwei Autos und machten uns am Samstagmorgen auf den Weg. Erster Stopp: Bunbury, kurz die Aussicht vom Tower geniessen und weiter gehts, nächster Stopp: Busselton mit dem berühmten „Jetty“ ein 3 km langer Steg der ins Meer hinaus führt -> Genial
Anschliessend ging unsere Reise weiter nach Dunsborough, von wo wir in einiger Entfernung viele Wale sahen, die aus dem Wasser sprangen -> Super
Letzter Stopp bevor wir nach Margaret River gingen um gemütlich eine Pizza zu essen und den Abend ausklingen zu lassen, war in Yallingup Beach. Ein toller, mit sehr hohen Wellen geschmückter Strand.

Nächster Tag: Erster Stopp in der nähe von Margaret River Beach, ein Strand mit eindrücklichen Felsen im Wasser und einigen Fischern -> gewaltige Wellenbrecher (nicht die Fischer).
Dann gingen wir in die Lake Cave, wunderschöne aber doch recht kleine Höhle, in der ich fast meine Kamera (10 cm haben gefehlt) versenkt hätte. Dafür haben sich die Bilder aber umso mehr gelohnt. Dann gingen wir dort noch an den Strand -> ein weiterer toller, aber doch ganz anderer Strand mit noch grösseren runden Felsen.
Anschliessend ging es weiter Richtung Augusta, durch den mit sehr hohen Bäumen bestückten Boranup Forest. In August gabs dann was zu essen, bevor wir aufbrachen und es nach Hause ging.

Wie man es aus meinen benutzten Adjektiven herauslesen kann, der Trip war genial, super, toll 🙂

Zu den Bildern. Einige sind mit der HDR-Technik gemacht. Zudem sind die letzten 10 Bilder mit meiner Kompaktkamera gemacht, was bedeutet das diese  Bilder aus irgendeinem Grund nicht richtig eingeordnet werden und einfach am Schluss erscheinen. Um zu schätzen wo die letzten 10 Bilder aufgenommen wurden, einfach den Plan von oben nochmals lesen.